Zähne schützen?

Paulina., Dienstag, 17. September 2019, 15:39 (vor 293 Tagen) @ Sonja2

Liebe Sonja,
dankeschön für deine Antwort. Hast du es hinter dir?
Ja, nicht zu putzen, daran halte ich mich und ich spüle den Mund immer kurz mit Wasser aus.
Ich bin seit vier Wochen krankgeschrieben. Reisetabletten (selber Wirkstoff wie Vomex) scheinen ein wenig zu helfen. Agyrax hilft nicht. Ich probiere gerade aus, mehr von dem Vomex Wirkstoff täglich zu nehmen als eine, um künftig gewisse Tage durchzustehen und arbeiten zu gehen. Das teste ich gerade. Ich habe mich das bisher nicht getraut, da mehr Tabletten zu nehmen. Wie lang kann man denn so Tabletten nehmen? Es steht ja "kurzfristige Einnahme" draus.

Und klar, gestern habe ich beispielsweise 13x erbrochen, bevor sichs dann mit Essen und Tablette gelegt hat. Das macht schon was mit einem, schüttelt einen jedesmal durch, man kriegt kaum Luft und erbricht wieder und wieder. Dehydriert bin ich wohl nicht, ich trinke zwar wenig, aber Hautfalten oder so bleiben nicht stehen. Auf einen Liter, der drin bleibt, komme ich bestimmt. Es ist aber auch fast alles eklig. Wasser mit Kohlensäure, ohne, Tees etc. Nudelsalat geht. Kohlenhydrate am ehesten, Eiweiß quasi gar nicht - ausgewogen ernähren ist nicht drin.

Beim Internisten war ich nicht, man kriegt aber auch so schwer Termine (habe zB wegen der Schilddrüse erst Mitte Oktober was bekommen), dass ich das eher abschreibe. Meine Frauenärztin meint, man könne halt nicht wirklich was machen und es wird bestimmt besser... Wenn ich mich der 6 Wochen Grenze nähere, muss ich schauen, dass ich vllt. ein BV bekomme. Noch hoffe ich ja, dass es bis dahin abklingt.

Ich hab auch schon Schwangerschaftsabbruch gegoogelt und dazu gelesen, aber ich bin jetzt davon wieder weggekommen. Nur bin ich mir sicher das nicht nochmal zu wollen. Ich hoffe, hier geht alles gut und dann war es das mit Familienplanung.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum