Meine HG SS - Suche Unterstützung/Austausch

Bonsai, Montag, 09. Dezember 2019, 22:09 (vor 217 Tagen) @ Flinz
bearbeitet von Bonsai, Montag, 09. Dezember 2019, 22:13

Hallo Flinz,

Herzlich Willkommen im Forum und trotz allen Leidens, Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.

Wir hatten damals eine Kinderbetreuung/Haushaltshilfe über einen Pflegedienst gefunden, der auch Kinderpflege angeboten hat. Wir hatten in der gesamten Zeit immer dieselbe Mitarbeiterin, so dass es für meinen Sohn (damals 2,5 Jahre) nicht so häufige Wechsel gab.

Auch ich habe mir damals große Sorgen darum gemacht, was meine Hyperemesis mit meinem Sohn macht. Zeitweise hat er "Übergeben" gespielt. Das hat mich sehr sehr traurig gemacht. Aber heute, 10 Jahre später, kann ich sagen, dass es nach der Geburt alles gut war und mein Sohn sehr schnell vergessen hat, wie schlimm die Schwangerschaft war. Das Erbrechen, die wechselnden Betreuungspersonen (Haushaltshilfe, Oma, Kita, im Bett liegende Mutter...) und auch die Zugänge von mir, hat er alles nicht so schlimm erlebt und verinnerlicht, wie ich es mir damals ausmalte.

Durch den Krankenhausaufenthalt ging es mir damals besser und wir konnten ein paar wichtige ärztliche Bescheinigungen erhalten, die u.a. für die Beantragung der Haushaltshilfe wichtig waren.

Laß Dir nicht einreden, dass Du Dich "anstellst". Es gibt unterschiedliche Ausprägungen von Schwangerschaftsübelkeit und auch die persönliche Leidensgrenze ist unterschiedlich stark ausgeprägt. Es spielt zum Beispiel eine Rolle, wie ausgeruht und gesund man in eine Schwangerschaft geht. Wenn Dein Sohn gerade 1,5 Jahre alt ist, bist du wahrscheinlich noch körperlich durch die kurzen Nächte beeinträchtigt. Es spielt auch eine Rolle, wie die letzte Schwangerschaft war. Es ist von Bedeutung, wie alt das ältere Kind ist. Es ist ebenfalls relevant, welche Unterstützung frau erhält.

Ich drück dir die Daumen, dass die Krankenkasse schnell die Haushaltshilfe genehmigt und ihr schnell Unterstützung für dein großes Kind erhältst. Außerdem wünsche ich Dir einen Haus- oder Facharzt, der dich gut betreut.
Falls du Fragen hast oder dich einfach auskotzen möchtest, melde Dich einfach hier.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum