Erbrechen während Kaiserschnitt

Anne, Dienstag, 21. Januar 2020, 16:41 (vor 33 Tagen)

Hallo ihr Lieben,

ich habe schon ein paar Mal gelesen, dass Frauen noch beim Kaiserschnitt erbrochen haben… und möchte gerne mal fragen, wie das genau gelaufen ist. Bei meinen ersten Kaiserschnitt hatte ich die Kotzphase schon länger hinter mir und keine große Angst davor. Jetzt bin ich in 33ssw und es wird sogar eher schlimmer :-(

Beim Kaiserschnitt ist man doch mit den Armen fixiert und man liegt auf dem Rücken. Wenn ich kotze, würde ich dann nicht automatisch den Oberköper nach oben bringen wollen oder reicht es, den Kopf zur Seite zu legen? Mir gehts in erster Linie darum, dass zurselben Zeit die Ärzte mit ihren Messern in meinen Unterleib zugange sind und das doch sicher nicht ohne ist, wenn die Patientin sich dann plötzlich ruckartig bewegt?! Klar wäre es das beste, wenn man es vorher ankündigen könnte... aber das ist ja leider nicht immer der Fall.

Liebe Grüße!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum