Agyrax, Schwindel und Entspannung

TheresaSa, Sonntag, 28. Juni 2020, 20:52 (vor 8 Tagen) @ Inge

Liebe Inge,
Ich bin nun auch in SSW 12 und hatte gestern einen wirklich guten Tag.
Es hat sich angefühlt wie Urlaub und Weihnachten zugleich. Ich hab seit März zu mersten mal wieder Zeit außer Haus verbracht.
Natürlich habe ich die Rechnung heute bekommen, die Übelkeit und abends das ständige Würgen waren wieder da.
Morgens habe ich jetzt oft bessere Momente, kann auch mal kurze Zeit was anderes machen.

Setzt dir die Hitze auch so zu? Umso wärmer es wird, desto schlechter geht es mir. Ich freue mich richtig, dass es bei uns die nächsten Tage kalt und nass werden soll.
Seit zwei Wochen quälen mich abends migräneartige Kopfschmerzen - nur draußen oder im Durchzug bei offenen Fenster und ohne Geräusche zu ertragen.
Deswegen nehme ich das Agyrax nur noch morgens. Zwar kommt dann abends mal was hoch, aber verglichen mit den Kopfschmerzen ist das nichts. Denn übel ist mir mit und ohne Tabletten.

Vielleicht zelte ich einfach den Rest des Sommers im Garten.

Die Krankenkasse ignoriert scheinbar meinen Antrag. Weil wir HGs natürlich super in der Lage sind, noch drei mal die Krankenkasse anzurufen und denen auf die Füße zu treten...

Ich wünsche dir, dass es bald besser wird. Seit gestern mache ich mir große Hoffnungen - das wird bei dir bald auch. Nie den Kopf hängen lassen. Nur beim Kotze n.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum