Wann fing eure Übelkeit an?

Anne, Samstag, 20. Juli 2019, 10:30 (vor 64 Tagen)

Liebes Forum,

ich bin nach einer HE Schwangerschaft nun wieder schwanger. Eigentlich habe ich schon viel organisiert in Sachen Kinderbtreuung, Betreeung für mich, Ärzte sind im Bilde, Agyrax ist schon da....

nun sitze ich hier, Anfang der 7ssw (6+0) und warte auf die Übelkeit.

Ich weiß noch dass ich in meiner HE Schwangerschaft am Anfang auch "gewartet" habe und mich dann 9 Monate lang verlfucht habe, dass ich die Zeit ohne Kotzerei nicht einfach genießen konnte. Damals war 6+3 das erste Mal Kotzen und drei Tage später ging so gar nichts mehr.

Nun hatte ich vor einigen Tagen schon zwei Tage wo ich kurz vorm Kotzen stand und mir wurde ständig schwarz. Nun sitze ich hier aber wieder ohne irgendetwas.... nur bisschen kotterig...
es gäbe für mich nichts schöneres als eine zweite Schwangerschaft ohne HE.

Aber dennoch mache ich mir Sorgen, weil die Übelkeit wieder besser wurde. Auch wenn ich auf der anderen Seite Panik ohne Ende habe, weil ich allein in den zwei Tagen schon merkte, wie sehr mich das mit meiner Tochter beeinträchtigt.

Waren am Anfang bei euch so Schwankungen auch normal oder wars gleich bei euch da und dann durchgängig?

Lieben Gruß und allen viel Kraft!!!!

Wann fing eure Übelkeit an?

lauralaura, Sonntag, 21. Juli 2019, 11:54 (vor 63 Tagen) @ Anne

Hallo,
erstmal herzlichen glückwunsch zur ssw. Bei meiner ersten ssw fing es sehr früh an, ich glaube 6.woche, bei der zweiten auch so 7.woche und bei der dritten fing es spät an, so 7/8. Woche und war dank agyrax nicht ganz so schlimm wie die anderen schwangerschaften. Aber neuste studien sagen doch, dass man ab positiven ssw test sofort mit agyrax anfangen soll noch bevor die übelkeit anfängt.... so das man gar nicht erst in diesen kreislauf kommt. Und nein, bei mir schwankte es nicht, es fing an und wurde ab da dann von tag zu tag schlimmer :-(
Berichte mal, wie es so weiter geht.

Lg laura

Wann fing eure Übelkeit an?

Inga-Lisa, Montag, 22. Juli 2019, 15:29 (vor 62 Tagen) @ lauralaura

Hallo und auch von mir Glückwunsch zur Schwangerschaft,

bei mir fing das Erbrechen beim 1. Kind in der 7. Woche und beim 3. Kind in der 6. Woche an, beim 2. Kind hab ich's vergessen. Übel war mir jeweils schon vorher. Schwankungen, bessere und schlechtere Tage etc., gab es bei mir immer, auch wenn die Tendenz schon eine stetige Verschlimmerung war.
Medikamentengebrauch und -Dosierung hatten einen Einfluss, aber auch Lebensweise, z.B. blieb das Erbrechen eher aus, wenn ich bei der Arbeit oder privat mit Leuten zusammen war. Da hat man eine andere "Haltung" irgendwie, auch wenn es einem furchtbar schlecht ist. Die Schwangerschaften waren auch unterschiedlich schlimm, also Arbeit war nur in der 2. Schwangerschaft überhaupt möglich.
Ich wünsche Dir, dass es erträglich bleibt, und drücke Dir die Daumen, dass Du viele gute Tage ohne Erbrechen erlebst.

LG

Wann fing eure Übelkeit an?

Anne, Dienstag, 10. September 2019, 17:10 (vor 12 Tagen) @ Anne

Ein Update: die HE kam leider volle Kanne. Allerdings etwas später und zuerst mit Schwankungen. Vielleicht hat es damit zu tun, dass es ein Junge wird?

Jetzt in 14ssw leider immer noch extreme HE.

Wann fing eure Übelkeit an?

Paulina., Montag, 16. September 2019, 19:48 (vor 5 Tagen) @ Anne

Meine Übelkeit fing ungefähr in der 6. oder 7. SSW an. Das Erbrechen dann in der 9. Jetzt bin ich fast in der 13. Zwischendurch Verzweiflung, Resignation, jetzt wieder Verzweiflung. Ich habe vermutlich nicht die stärkste Form, aber es ist belastend genug. Kann nicht arbeiten, fast nicht raus gehen.

Ich habe mal eine Frage zu dem Erbrechen: wie zählt ihr das denn? Ich übergebe mich jedesmal ca. 3-5 Minuten immer wieder. Das zählt aber als einmal?

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum