Cariban/vomex

lilli240, Dienstag, 07. Juli 2020, 16:19 (vor 27 Tagen) @ 77spatz

Hallo 77spatz,

vorweg: Cariban und Vomex auf gar keinen Fall gleichzeitig nehmen. Beides enthält Antihistamin und die Dosis ist dann zu hoch.

Ich habe zuerst auch Hoggarnight und Nausema eingenommen. Meine Apothekerin hat mir dazu geraten, weil meine FÄ mir Cariban nur aufs Privatrezept gegeben hat. Sie meinte das wären die gleichen Inhaltsstoffe und ist günstiger.

Bei mir haben die beiden gar nicht geholfen und mich extrem müde gemacht. Es war einfach nur schrecklich. Man fühlt sich ja auch so schon wie erschlagen.

Ich habe dann doch das Privatrezept für Cariban eingelöst und gleich am 2ten Tag gings mir besser und ganz ohne Müdigkeit! Ich glaube das mit der Zeitverzögerung und abends einnehmen macht einen Riesenunterschied.

Von einer Freundin habe ich übrigens erfahren, dass Cariban von der Krankenkasse voll erstattet wird und meine FÄ mir das deshalb gar nicht auf das grüne sondern auf das rote Rezept ausstellen muss. Die FÄ hat das auch nur zähneknirschend gemacht, nachdem ich mit der Krankenkasse gesprochen habe. Ich verstehe da leider nicht das Problem.

Ich bin absolut happy mit Cariban. Furchtbar wenn ich an Vomex oder Hoggarnight/Nausema zurück denke.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum